Suche im Blog

Smart House UWP

Home

Home

Home

Home

PIR-Sensor mit Luxmeter für Raumdecken
1

PIR-Sensor mit Luxmeter für Raumdecken

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 10 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 10 points die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von 5,00 kr.


PIR-Sensor mit Luxmeter für Raumdecken

0 -20000 lUX

• Passiver Infrarotmelder (PIR) mit integriertem Luxmeter
• Geeignet für Anwendungen im Innenbereich
• Reichweite: max. 8 m
• Stromversorgung über Bus, keine externe Stromversorgung erforderlich
• Programmierbare blaue LED für Anwesenheits- und Bewegungserkennung
• Einbau in LK-Deckengehäuse PL52 oder PL55

Mehr Infos

SHSBP90L

1 095,00 kr

  • • Passiver Infrarotmelder (PIR) mit integriertem Luxmeter
    • Geeignet für Anwendungen im Innenbereich
    • Reichweite: max. 8 m
    • Stromversorgung über Bus, keine externe Stromversorgung erforderlich
    • Programmierbare blaue LED für Anwesenheits- und Bewegungserkennung
    • Einbau in LK-Deckengehäuse PL52 oder PL55

    Produktbeschreibung

    Der SHSBP90L ist ein 90°- PIR-Sensor zur Erkennung von Anwesenheit und/oder Bewegung, der zur Installation in Innenräumen vorgesehen ist. Er ist Bestandteil des smart-house-Konzepts und kann zur automatischen, anwesenheitsabhängigen Steuerung von Licht, Rollläden, Klimaanlagen, Einbruchsalarmen und allen anderen Funktionen eingesetzt werden, die vom smar t -house-Cont rol ler unterstützt werden. Der Sensor kann vollständig über das SH-Tool programmiert werden.

    Betriebsmodus

    Dieser PIR-Sensor reagiert auf Veränderungen der einfallenden Infrarot-Wärmestrahlung. Das vom Sensor erfasste Wärmebild ändert sich, sobald ein Objekt oder eine Person in das Sichtfeld des Sensors eintritt. Der Sensor ist mit einer segmentierten Linse ausgestattet, die das Sichtfeld in aktive und passive Zonen einteilt. Passive Zonen sind dabei Zonen, die für den Sensor nicht sichtbar sind (siehe Abb. “Horizontale und vertikale empfindliche Zone”). Wenn eine Wärmequelle diese Zonen durchquert, erkennt der Sensor die veränderte Infrarotstrahlung als Anwesenheit oder als Bewegung. Empfindlichkeit und Geschwindigkeit der Anwesenheits- und Bewegungserkennung lassen sich mithilfe von vier Parametern festlegen. Dies erfolgt mit dem SH-Tool, falls der Sensor von einem Mastermodul Sx2WEB24 gesteuert wird. Die vier Parameter sind: Erkennungsmodus für das Durchqueren von aktiven Zonen, Empfindlichkeit, Anzahl der Impulse und Zeitraum, innerhalb dessen die Impulse erkannt werden müssen. Diese vier Parameter müssen sowohl für die Anwesenheitserkennung als auch für die Bewegungserkennung festgelegt werden. Die Bewegungserkennung löst die Einbruchsalarmfunktion aus oder schaltet das Licht ein. Die Anwesenheitserkennung bewirkt einen Neustart des Energiespar- Timers, bei dessen Ablauf das Licht ausgeschaltet wird.

    1) Erkennungsmodus A: Damit ein Impulssignal ausgegeben wird, muss eine Grenze zwischen aktiver und passiver Zone überquert werden. Diese Option wird für die Anwesenheitserkennung sowie für Bewegungen empfohlen, bei denen das Licht eingeschaltet werden soll, sobald sich eine Person aus einer aktiven Zone in eine passive Zone bewegt oder umgekehrt (sehr schnelles Ansprechverhalten). B: Damit ein Impulssignal ausgegeben wird, müssen zwei Grenzen überquert werden. Die Person muss sich aus einem aktiven Bereich in einen anderen aktiven Bereich bewegen und dabei einen passiven Bereich durchqueren, oder umgekehrt. Diese Option wird für die Einbruchsalarmfunkt ion empfohlen, um Fehlalarme zu vermeiden.

    2) Empfindlichkeit Kann auf einen Wert zwischen 3 und 100 festgelegt werden. Je kleiner dieser Wert, desto größer ist der Erkennungsabstand, desto höher ist jedoch auch die Empfindlichkeit für Wärmequellen. In der Abbildung “Horizontale und vertikale empfindliche Zone” finden sich drei Beispiele für verschiedene Empfindlichkeiten.

    3) Impulsanzahl Gibt an, wie viele Impulse (gemäß Erkennungsmodus A oder B) erforderlich sind, damit eine Personenerkennungsmeldung an den Controller gesendet wird. Kann auf einen Wert zwischen 1 und 8 festgelegt werden.

    4) Zeitfenster Dies ist der Zeitraum, innerhalb dessen die festgelegte Zahl von Impulsen erkannt werden muss. Kann auf einen Wert zwischen 1 und 10 Sekunden festgelegt werden. In der folgenden Tabelle sind einige Richtwerte aufgeführt, wobei diese Werte je nach Umw e l t b e d i n g u n g e n , Anwendung und Art der Installation angepasst werden müssen.

    Befestigung

    Der PIR-Detektor wurde für die deckenmontage. Da es sich beim SHSBP90L um ein passives Modul handelt, können mehrere Melder im gleichen Raum platziert werden, ohne dass sie sich gegenseitig stören. Das Modul darf nicht auf folgende Art und Weise installiert werden: a) Im Außenbereich. b) An Standorten, an denen der Sensor direkt einfallendem Sonnenlicht oder Fahrlicht von Kraftfahrzeugen ausgesetzt ist. c) An Standorten, die im direkten Luftstrom eines Heizgeräts oder eines Klimageräts liegen. d) An Standorten, an denen schnelle Temperaturänderungen auftreten. e) An Standorten, die starken Erschütterungen ausgesetzt sind. f) In unmittelbarer Nähe von Objekten aus Glas oder anderen Materialien, welche die Infrarotstrahlung möglicherweise reflektieren. Hinweis: Wenn der Sensor in der Lage sein soll, Anwesenheit zu erkennen, muss er unbedingt so montiert werden, dass der Bereich, in dem die Anwesenheit erkannt werden soll, vollständig vom Empfindlichkeitsbereich des Sensors abgedeckt wird. Siehe Abbildung “Horizontale und vertikale empfindliche Zone”.

    • Fur Controller SH2WEB24 - SB2WEB24 - SA2WEB24
    • Adresszuweisung Automatisch: Der Controller erkennt das Modul anhand der SIN (Specific Identification Number, eindeutige Identifikationsnummer) Sx2WEB24
    • Gewicht 25g
    • Schutz IP20
    • Forside IP50
    • Schraubklemme IP 20
    • Beskyttelsesgrad 3 (IEC 60664)
    • Betriebstemperatur 0° til +50°C
    • Lagertemperatur -20° til +70°C
    • Luftfeuchtigkeit (nicht-kondensierend) 20 til 80% RH
    • Haus Abmessungen LK PL-dåse Mechanics
    • DIM.: Ø 76 x 25 mm
    • Lux 0 - 20000 Lux
    • Stromversorgung Geliefert von Dupline®bussen
    • Andere kompatible Komponenten LK PL-dåse

    Bewertungen

    Eigene Bewertung verfassen

    PIR-Sensor mit Luxmeter für Raumdecken

    PIR-Sensor mit Luxmeter für Raumdecken

    PIR-Sensor mit Luxmeter für Raumdecken

    0 -20000 lUX

    • Passiver Infrarotmelder (PIR) mit integriertem Luxmeter
    • Geeignet für Anwendungen im Innenbereich
    • Reichweite: max. 8 m
    • Stromversorgung über Bus, keine externe Stromversorgung erforderlich
    • Programmierbare blaue LED für Anwesenheits- und Bewegungserkennung
    • Einbau in LK-Deckengehäuse PL52 oder PL55

    Eigene Bewertung verfassen

    6 other products in the same category: